Handball in Münchberg

Vorschau für das Wochenende 29.10./30.10.11

Gepostet am 26. Oktober 2011 in Vorberichte.

Nach der überzeugenden Auswärtsvorstellung beim 33:22 Erfolg in Selb, wartet am Samstag um 19:30 Uhr in heimischer Gymnasiumhalle der nächste schwere Brocken auf die Schützlinge von Trainer Christian Seiferth. Der TV Roßtal ist mir 11:1 Punkten nicht nur hervorragend in die neue Saison gestartet, sondern führt gleichzeitig mit der punktgleichen DJK Waldbüttelbrunn die Liga an.

Erneut Gelegenheit für die Grün-Schwarzen sich als Stolperstein in den Weg zu stellen. Dass der TVM dazu in der Lage ist, hat die Mannschaft vor 2 Wochen gezeigt, als dieses Vorhaben gegen die TG Landshut mit 33:34 knapp scheiterte.

Um zumindest mit einem Remis aus diesem Match herauszugehen, muss Münchberg versuchen, die Schlüsselszenen für sich zu entscheiden. Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass für den TVM verlieren schon fast verboten ist, wenn man seinen derzeitigen Mittelfeldplatz langfristig sichern will.

Wer der Klassenerhalt das Ziel ist, dann sind Punkte gegen Spitzenteams -zumal auswärts erzielt- manchmal nicht mit Gold und Geld zu bezahlen. So geschehen in der Vorwoche beim 23:23 in Weidhausen, als die TVM-Damen völlig überraschend, aber hochverdient, einen Zähler einsackten.

Ob dieses Husarenstück ein zweites Mal in Folge gelingt, bleibt allerdings mit einem dicken Fragezeichen versehen. Vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass die Hausaufgabe am Samstag um 17:30 Uhr gegen den souveränen Spitzenreiter HG Zirndorf (12:0 Punkte) nicht nur ungleich schwerer,  sondern auf Grund der bisherigen Gästedominanz schon fast als unlösbar erscheint.

Bezirksoberliga Oberfranken – eine Klasse zu hoch für den TVM? Diese Frage muss sich die 2. Männermannschaft berechtigterweise stellen, die bisher über die Rolle des Punktelieferanten nicht hinausgekommen ist und ohne jeglichen Zähler das Schlußlicht der Liga bildet.

Ob sich dies am Samstag nach dem Spiel um 15:45 Uhr in eigener Halle gegen den TV Weidhausen ändert, darf schon im Vorfeld angezweifelt werden, weil die Westoberfranken zum Favoritenkreis der Liga zählen und sich heute bestimmt nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Außerdem erwartet am Samstag in eigener Halle um 12:15 Uhr die männliche C-Jugend den TSV 1861 Hof und um 14:00 Uhr empfängt die weibliche A-Jugend den HC Sulzbach zum fälligen Landesligaspiel.

Drei weitere Jugendmannschaften müssen am Sonntag jeweils auswärts Farbe bekennen und treffen dabei auf folgende Gegner:

11:00 Uhr männliche D-Jugend beim TSV KIrchenlaibach/Speichersdorf
13:00 Uhr männliche A-Jugend beim TSV Weitramsdorf
16:30 Uhr männliche B-Jugend beim TV Weidhausen

 


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt