Handball in Münchberg

Vorschau für das Wochenende 28./29.1.12

Gepostet am 25. Januar 2012 in Vorberichte.

Dass Derbysiege, trotz glücklichem Ausgang schön sein können, davon konnten sich die Münchberger Handballer mit ihrer starken Fankolonne am vergangenen Sonntag in Helmbrechts überzeugen. Doch die Schützlinge von Trainer Christian Seiferth sind gut beraten, sich von der Allgemeineuphorie nicht zu sehr in den Bann ziehen zu lassen.

Was beim Blick in den Tabellenkeller in erster Linie zählt ist, ist die Tatsache, dass jetzt gegen Etwashausen und auch gegen Helmbrechts schon zwei Ligakonkurrenten im direkten Vergleich gegen den TVM den kürzeren zogen.
Um daran anzuknüpfen gilt es, im Heimspiel am Samstag um 19:30 Uhr gegen den MTV Stadeln zumindest ein Remis zu erzielen, um beim dritten Rückrundenspiel auch dem dritten Gegner den direkten Vergleich abzuknöpfen. Selbst, wenn der aktuelle hervorragende dritte Tabellenplatz optisch von derartigen Gedankenspielen ablenkt, sollte das Nahziel "möglichst schneller Klassenerhalt" nicht aus den Augen verloren werden. Daniel Winterstein allerdings wird seinen Farben aufgrund einer schweren Verletzung für mehrere Wochen fehlen.
Und diesem Nahziel haben sich auch die TVM-Damen mit ihrem Auswärtssieg in Bergtheim wieder ein ganzes Stück genähert. Am Samstag gilt es dort weiterzumachen und deshalb sollte ab 17:30 Uhr das Ligaschlußlicht von der SG-TG/ETSV Würzburg keinesfalls unterschätzt werden. Bereits ein Unentschieden würde den Sieg der Vorwoche nahezu wertlos erscheinen lassen. Trotz der Verletztenliste sollte ein weiterer doppelter Punktgewinn durchaus realisierbar sein.
Ein Blick auf die Tabelle der Bezirksoberliga Oberfranken verrät, dass der 2. Männermannschaft eigentlich nur noch Siege weiterhelfen. Der Wille ist durchaus vorhanden, doch fehlt in Anbetracht der 45 Gegentreffer in Rodach der Glaube. So muss eine Mischung zwischen Ehrgeiz, Siegeswillen und noch ein wenig Hoffnung dazu beitragen, dass zumindest die Körpersprache am Samstag um 15:45 Uhr in eigener Halle gegen den  HSC 2000 Coburg III passt.
Der Heimspielsamstag beginnt bereits um 10:45 Uhr mit der Partie der männlichen B-Jugend gegen den TSV 1861 Hof. Danach um 12:15 Uhr empfängt die männliche A-Jugend die TS 1887 Selb, bevor um 14:00 Uhr in einer Begegnung der Landesliga Nord die weibliche A-Jugend Gastgeber für den MTV Stadeln ist. Im Rahmen der Turniertage muss die weibliche D-Jugend in Hof antreten und trifft dabei um 14:55 Uhr auf die HG Naila sowie um 17:40 Uhr auf die HG Kunstadt. Das Punktspielprogramm rundet die männliche C-Jugend am Sonntag ab. Sie gastiert dabei um 14:00 beim TSV 1861 Hof.

8. Handball-Heftla unter Startseite/Downloads (Link)


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt