Handball in Münchberg

Vorschau für das Wochenende 21./22.1.12

Gepostet am 18. Januar 2012 in Vorberichte.

Sonntag, 22. Jan. 2012 – 16:30 Uhr, Derbyzeit in der Göbelhalle in Helmbrechts. Und die wird wieder brechend voll sein, wenn die beiden Lokalrivalen vom TVH und TVM die Klingen in der Männer-Handball-Landesliga kreuzen.

Die oft zitierten Standardsprüche müssen an dieser Stelle nicht zum x-ten Mal wiederholt werden. Fakt ist: Münchberg befindet sich diesmal in der konfortablen Situation, auch bei einer Niederlage in der Tabelle vor dem TVH zu bleiben. Der Grundstein dafür wurde in den zurückliegenden Partien mit einer kleinen Siegesserie und dem Ertrag von 8:0 Punkten gelegt.
Das spontane Siegesgefühl würde den Seiferth-Schützlingen natürlich im Falle eines TVH-Erfolgs fehlen, doch was bliebe, wäre ein weiter Blick nach unten zu den Abstiegsrängen und die sollten auch in naher Zukunft für die Grün-Schwarzen kein Gesprächsthema werden.

 

Die Erinnerung an letztes Wochenende ist noch frisch, die überragende Partie gegen die SG DJK Rimpar mit dem hochverdienten 30:30 Unentschieden noch vor Augen. Mit dieser moralischen Rückendeckung reisen die TVM-Damen am Samstag zum HSV Bergtheim II und sehen sich auch dort keinesfalls in der Rolle des Punktelieferanten.
Die Schützlinge von Trainer Günther Weiß haben längst in der Liga Fuß gefasst und müssen sich vor keinem Team mehr verstecken. Zwar ist die Heimstärke der Bergtheimer bekannt, doch könnte bei erneut guter Chancenverwertung und konzentriertem Abwehrverhalten auch in Unterfranken zählbares eingesackt werden. Anwurf ist um 16:00 Uhr.

 

Nicht mehr „nackt“ steht die 2. Männermannschaft in der Tabelle der Bezirksoberliga Oberfranken. Freilich wartet am Samstag um 17:00 Uhr in der gefürchteten kleinen Rodacher Bayernhalle mit der SG Bad Rodach/Großwalbur ein anderes Kaliber, als es vor Wochenfrist der ASV Pegnitz war. Die Schützlinge von Spielertrainer Uwe Pöhlmann können sie Situation wohl richtig einschätzen, möchten aber trotzdem den Badestädtern alles abverlangen.

 

Jeweils einen dicken Brocken vorgesetzt bekommen am Samstag sowohl die weibliche A-Jugend, die um 14:30 Uhr zum fälligen Landesligamatch beim HC Sulzbach gastiert sowie die männliche A-Jugend, die um 15:45 Uhr in einer Partie der Bezirksoberliga bei der HSG Fichtelgebirge Farbe bekennen muss.

 

Abgerundet wird das Münchberger Handballerwochenende am Sonntag mit der Begegnung der männlichen B-Jugend um 15:30 Uhr beim TSV Niederlamitz.

 

Im Rahmen der Turniertage gastiert die weibliche D2-Jugend am Sonntag in Helmbrechts und spielt dort um 11:00 Uhr gegen die HSG Fichtelgebirge und um 13:10 Uhr gegen den TV Marktleugast.


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt