Handball in Münchberg

Vorschau für das Wochenende 05./06.11.11

Gepostet am 4. November 2011 in Vorberichte.

Gegen die Spitzenmannschaften der Liga, wenn auch meistens knapp, immer verloren, gegen die Teams aus dem hinteren Mittelfeld (Ausnahme die Niederlage in Etwashausen) immer gewonnen. Das ist die knappe und kurze Zwischenbilanz nach 7 Spieltagen aus TVM-Sicht. Ein Blick auf die Tabelle verrät schnell, dass eine weitere Niederlage zum momentanen Zeitpunkt die Seiferth-Schützlinge in arge Abstiegsnöte treiben könnte. 

Zumal am heutigen Samstag um 19:30 Uhr der Neuling und gleichzeitige Gastgeber HG SGS/TV Amberg selbst auf jeden Zähler dringendst angewiesen ist. Hat die derzeitige Serie aus Münchberger Sicht weiterhin Bestand, dann müssten die Grün-Schwarzen heute wieder als Sieger die Halle verlassen, da man ja bekanntlich auf kein Spitzenteam trifft. Aber diese Hoffnung im Vorfeld kann sehr trügerisch sein, hat doch kürzlich erst der TV Helmbrechts bitter in Erfahrung bringen müssen, wir stark die Oberpfälzer in eigener Halle auftrumpfen können. Tatsache wäre auf jedem Fall, dass Amberg mit einem Heimerfolg dann mit 6:10 Zählern punktgleich mit den Grün-Schwarzen wäre und dies sollte Münchberg mit einer taktisch und kämpferisch guten Leistung auf jedem Fall zu verhindern versuchen. Ebenfalls auswärts antreten müssen die Damen des TVM und gastieren dabei am heutigen Samstag um 16:30 Uhr bei Tuspo Heroldsberg. Ausgangssituation ist ähnlich wie bei den Männern, deshalb liebäugeln heute die Mädels von Trainer Günther Weiß schon mit einem Punktgewinn in der Fremde. Damit könnte man den Kontrahenten in der Tabelle hinter sich und gleichzeitig den Kontakt zum Mittelfeld halten. Noch immer wartet die 2. Männermannschaft als Aufsteiger in die Bezirksoberliga auf den ersten Punktgewinn. Im letzten Heimspiel war trotz klarer Niederlage gegen den TV Weidhausen ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Der sollte sich auch heute fortsetzen, allerdings darf man im Münchberger Lager nicht so vermessen sein, ausgerechnet beim souveränen Spitzenreiter HSG Fichtelgebirge den ersten Zähler einzuplanen. Anwurf 16:30 Uhr. Die weibliche D1-Jugend ist am heutigen Doppelspieltag Gastgeber und trifft dabei um 11:00 Uhr auf die HG Naila und um 13:45 Uhr auf den TSV 1861 Hof. Außerdem empfängt um 16:00 Uhr die weibliche C-Jugend den TV Oberwallenstadt. Zwei TVM-Jugendmannschaften gastieren an diesem Wochenende auswärts. Heute muss die männliche D-Jugend um 16:00 Uhr bei HaSpo Bayreuth Farbe bekennen und am morgigen Sonntag gibt die männliche C-Jugend um 12:00 Uhr ihre Visitenkarten bei der TS Lichtenfels ab.


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt