Handball in Münchberg

Herren II: TVM – Bad Rodach 20:31 24.9.11

Gepostet am 26. September 2011 in Herren II, Spielberichte.

Erster Auftritt der TVM-Reserve in der Bezirksoberliga Oberfranken und was auf dem ersten Blick wie "nie eine Chance gehabt" aussieht, entsprach dem über weite Strecken nicht. Die Gastgeber rechneten sich im Vorfeld -ausgerechnet gegen eine vermeintliche Spitzenmannschaft der Liga- natürlich keinen Sieg zum Saisonstart aus. Trotzdem wollten die Schützlinge von Spielertrainer Uwe Pöhlmann versuchen, möglichst lange das Geschehen offen zu halten. Und genau diese Vorhaben ging gründlich daneben. Die Spielgemeinschaft aus der Badestadt, angetrieben von Ihren Leistungsträgern Stefan Fladt und Sebastian Martin, wusste ganz genau, wie man einen Liganeuling unter Druck setzt. Konsequente Deckung, frühes Stören und schnelles Umschalten in den Angriff. Die Gastgeber -verständlich mit einer Portion Nervosität bestückt- liefen dabei ihrem Kontrahenten voll ins Messer. In einer total missglückten Anfangsphase nutzte Rodach/Großwalbur jeden Fehler der Grün-Schwarzen gnadenlos aus. Und ehe der TVM II so richtig ins Spiel fand, stand es 0:8. Das war ein Schuss vor den Bug und eigentlich eine frühe Vorentscheidung in dieser Saison-Auftaktpartie. Die Gäste konnten ab diesem Zeitpunkt bereits einen Gang zurückschalten, weil sie auf Grund ihrer langjährigen Bezirksoberliga-Zugehörigkeit so viel Erfahrung besitzen, um so einen frühen und klaren Vorsprung über die gesamte Spielzeit sicher zu verwalten. Dies geschah dann auch, wobei Münchberg nach dem 2:9 richtig an Fahrt aufnahm. Gestützt auf einen überragenden Cenk Uzun zwischen den Pfosten, lief es plötzlich nach vorne besser. Die zählbaren Erfolge ließen nicht lange auf sich warten, der Rückstand wurde deutlich kleiner. Aber solche Aufholjagden kosten bekanntlich viel Kraft und ab dem 11:16 wurde den Gästen dann doch der Boden unter Füßen langsam zu heiß. Jetzt erhöhte der Favorit wieder die Drehzahl und zog bis auf 24:13 davon. Da waren sie erstmals, die 11 Tore Differenz, die Rodach/Großwalbur letzlich über die Ziellinie mitnahm. Ein Auftakt nach Maß für die Badestädter, die in den weiteren Partien ihre Spitzenpostion bestätigen müssen. Eine deutlich Packung für die Gastgeber, die in der Höhe vermeidbar gewesen wäre, aber nicht als Rückschlag anzusehen ist. Denn, nimmt man die ersten 10 Minuten einmal aus der Wertung, dann hielten die Hausherren über weite Strecken gut mit und darauf lässt sich aufbauen.

HANDBALL MÄNNER BEZIRKSOBERLIGA OBERFRANKEN

TV Münchberg II – SG Bad Rodach/Großwalbur 20 : 31 (10 : 16)

TV Münchberg II
Cenk Uzun (Tor);
Seiferth, Ludl (3), St. Roßner (3/2), Linhart (2), Pöhlmann (1), S. Hoffmann (3), Oberländer (1), Seb. Goller (1), N. Beck (1), Weber (1), Eckstein (4/1).

Schiedsrichter: Schimik (Schönwald) / Bayer (Selb) leiteten ordentlich

Zuschauer: 8 0

Zeitstrafen: Münchberg II u. Rodach/Großwalbur je 1

Rote Karte: Marco Eckstein (TVM II) in der 40. Minute wegen 3 x 2 Minuten.

Spielfilm: 0:8, 4:9, 4:12, 7:15, 11:16, 12:23, 15:25, 18:28, 19:30

 


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt