Handball in Münchberg

Herren II: HSG Fichtelgebirge – TVM 38:23 05.11.11

Gepostet am 8. November 2011 in Herren II, Spielberichte.

Nicht immer spiegelt das Endergebnis den tatsächlichen Spielverlauf wider, zumal dann, wenn unterm Strich eine "richtige Klatsche" herauskommt. Dies so geschehen in der Bezirksoberligabegegnung zwischen dem souveränen Spitzenreiter HSG Fichtelgebirge und dem noch ohne jeglichen Punktgewinn dastehenden Schlußlicht TV Münchberg II. Aber der Träger der roten Laterne war es, der vor allem im ersten Abschnitt der Partie seinen Stempel aufdrückte. Was bis zum 2:2 wie ein kurzer ausgeglichener Auftakt aussah, wurde im weiteren Verlauf ein Match auf Augenhöhe, in dem die Gäste phasenweise sogar die klareren Einwurfmöglichkeiten besaßen. Es war richtig stark, was die Grün-Schwarzen boten, die in Torwart Cenk Uzun einen überragenden Rückhalt besaßen, der die Fichtelgebirgler schier verzweifeln ließ. So stand es kurz nach dem Wechsel nur 16:15 und in der 40. Minute erst 21:17 für die Hausherren, die im weiteren Verlauf aber ihre ganze Klasse noch präsentieren konnten. Die TVM-Reserve, die in den Brüdern Gunnar und Hannes Osburg, sowie Stefan Baumgärtel ihre tragenden Säulen besaß, mussten gegen Ende der Partie ihrem hervorragenden Gesamtauftritt Tribut zollen. Die Aktionen wurde verkrampfter, die Fehlerhäufigkeit stieg. Der Spitzenreiter kam mit einer regelrechten Konterwelle am Ende noch zu einem Kantersieg, der aufgrund des Gesamtspielverlaufes um etliche Tore zu hoch ausfiel. So waren nach dem Abpfiff die Fronten wieder hergestellt. Die Schützlinge von Spielertrainer Uwe Pöhlmann bleiben ohne Punktgewinn, gehen aber als moralischer Sieger aus dieser Begegnung heraus und konnten ihren Aufwärtstgrend erneut unter Beweis stellen.

HANDBALL MÄNNER BEZIRKSOBERLIGA

HSG Fichtelgebirge – TV Münchberg II 38 : 23 (16 : 14)

TV Münchberg
Cenk Uzun, Sack (Tor);
Roßner (1/1), Gunnar Osburg (5), Hannes Osburg (8), Pöhlmann, Broderdörp, Eckstein (3/2), Maretzki, Baumgärtel (5), Thiemt, Simon Hoffmann (1).

Schiedsrichter: Berghammer / Fehn (Bayreuth) pfiffen souverän

Zuschauer: 1 0 0

Zeitstrafen: Fichtelgebirge 3; Münchberg 5.

Spielfilm: 2:2, 7:3, 8:6, 11:9, 14:12, 16:15, 19:15, 24:17, 31:19, 35:20, 37:23.


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt