Handball in Münchberg

Herren II: ASV Pegnitz – TVM 34:15 1.10.11

Gepostet am 4. Oktober 2011 in Herren II, Spielberichte.

Als Aufsteiger in die Bezirksoberliga muss der TVM II lernfähig bleiben. Zum Einen, im Umgang mit den deutlich stärkeren Gegnern sich wehren zu lernen. Und zum Anderen, Schiris gegenüber still zu halten. Auch dann, wenn es wie diesmal aufgrund vieler nicht nachvollziehbarer Entscheidungen schwer ist, alles über sich ergehen lassen zu müssen. Freunde wurden sie während der gesamten Spielzeit nie, der TVM II und die manchmal etwas arrogant wirkenden Unparteiischen, die mit aller Macht ihre Unantastbarkeit beweisen wollten – oftmals überzogen und völlig unangebracht. Doch vorneweg, die Schuld für die Niederlage muss der TVM II aber schon bei sich selbst suchen. Zu dürftig war das, was die TVM Reserve bei ihrem ersten Auswärtsauftritt in oberfrankens Handballoberhaus geboten hat. War man im Vorfeld noch der einhelligen Meinung, der ASV Pegnitz liege spielerisch in Reichweite, so musste man sich nach dem 7:10 Rückstand schnell eines Besseren belehren lassen. Die Gastgeber spielten schnell und zielstrebig und zeigten vor allem im zweiten Abschnitt den Gästen ihre Grenzen auf. Münchberg fehlten die Mittel, um einen technisch beschlagenen Gegner Paroli bieten zu können. So lag die vorentscheidende Phase zwischen dem 10:7 und 18:7, als Pegnitz gnadenlos die Chancen nutzte und Münchberg nur die Rolle des Zuschauers blieb. Anstatt wieder die eigene Linie zu suchen, legten die Grün-Schwarzen ihr Hauptaugenmerk auf Nebenschauplätze und verloren dadurch völlig den Faden. Die über weite Strecken desolate Vorstellung endete in einer schon fast demütigenden Niederlage, die Grund zum Nachdenken gibt. Mit ähnlichen Darbietungen in der Zukunft wird die Münchberger Bezirksoberligazugehörigkeit eine Saison kaum überdauern.

HANDBALL – MÄNNER BEZIRKSOBERLIGA

ASV Pegnitz – TV Münchberg II 34 : 15 (17 : 7)

TV Münchberg II
Cenk Uzun (Tor);
Ludl (1), St. Roßner (3/1), Linhart (1), Pöhlmann, Simon Hofmann, Eckstein (6/5), Hannes Osburg (1), Thiemt, Maretzki, Oberländer (1), N. Beck (2).

Schiedsrichter: Kastner / Wölfel (Buckenhofen) legten die Messlatte früh hoch und hatten dann keinerlei Ermessensspielraum mehr

Zuschauer: 8 0

Zeitstrafen: Pegnitz 2; Münchberg II 10.

Rote Karten: Marco Eckstein (3x 2 Min), Simon Oberländer und Simon Hofmann (jweils wegen Foulspiel) alle TVM II

Spielfilm: 2:2, 6:2, 8:5, 10:7, 18:7, 21:9, 25:10, 28:14, 34:15.
 


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt