Handball in Münchberg

Herren I: MTV Stadeln – TVM 26:30 1.10.11

Gepostet am 2. Oktober 2011 in Herren I, Spielberichte.

Drei Spieltage absolviert, dabei 4:2 Punkte ergattert. Das ist das genauso knappe, wie richtige Auftaktfazit aus TVM-Sicht. Und dabei ist der Sturm schon jetzt wieder Ligaspitze mit jeweils 30 und mehr erzielten Treffern pro Begegnung. Ein Verdienst des gesamten Angriffes, der in seiner Leistungsdichte immer breitgefächerter agiert. Die 10 Torschützen in dieser Auswärtspartie unterstreichen dies erneut.

Drei Spieltage absolviert, dabei 4:2 Punkte ergattert. Das ist das genauso knappe, wie richtige Auftaktfazit aus TVM-Sicht. Und dabei ist der Sturm schon jetzt wieder Ligaspitze mit jeweils 30 und mehr erzielten Treffern pro Begegnung. Ein Verdienst des gesamten Angriffes, der in seiner Leistungsdichte immer breitgefächerter agiert. Die 10 Torschützen in dieser Auswärtspartie unterstreichen dies erneut. Und diese Topstürmer braucht der TVM auch, wenn er seine -diesmal vor allem im ersten Abschnitt auftretenden- gravierenden Abwehrdefizite kaschieren muss. Was vor Wochenfrist gegen Helmbrechts als "gute Abstimmung" hervorgehoben wurde, glich diesmal eher einem Scherbenhaufen. Viel zu viel Bewegungsfreiheit wurde den gastgebenden Angreifern gegönnt und diese ließen sich nicht zweimal bitten. Vor allem der MTV`ler Funke im linken Rückraum nutzte seine Freiheiten immer wieder zu zählbaren Erfolgen. Er war maßgeblich daran beteiligt, dass die Gäste, die bis über die Mitte der ersten Hälfte noch knapp in Führung lagen, in der Schlußphase von Halbzeit eins schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wurden. Freilich kam bei Münchberg auch Pech hinzu, indem mehrmals Pfosten und Latte zählbares für die Seiferth-Schützlinge verhinderten. Technische Fehler ermöglichten den Fürther Vorortlern zudem, in den Folgeminuten der Partie ihren Stempel aufzudrücken. So drehten die Mittelfranken bis kurz nach Wiederanpfiff das Match und zogen ihrerseit mit 17:13 in Front. Münchberg wusste, dass Stadeln in erster Linie vom Ergebnis lebt und dieser Viertorevorsprung würde weitere Kräfte freisetzen. Nur gut, dass die Grün-Schwarzen ab der 35. Minute langsam wieder in die Spur fanden und die Hausherren von "Wolke 7" nach und nach wieder herunterholten. Ganz wichtig war aus TVM-Sicht, die diesmal 100 %ige Verwertung der Strafwürfe. Christoph Bär behielt immer die Oberhand und trug so maßgeblich zur gelungenen Aufholjagd bei. Ab Mitte der zweiten Halbzeit waren auch die teilweise unmotivierten Angriffsbemühungen aus der schwachen Auftaktphase dieser Auswärtspartie vergessen, weil Münchberg seine Gelegenheiten jetzt besser nutzte. Und so wurde immer deutlicher, dass, je mehr die Stadelner Führung schmolz, auch die Sicherheit in deren Reihen verloren ging. Dort setzte Münchberg die Hebel an und kamm über 22:22 und 24:24 mit einem fulminanten Zwischenspurt zur vorentscheidenden 29:24 Führung. Nach 13:16 und einer aus TVM-Sicht verkorksten ersten Hälfte, wurden die Mannen um die Brüder Lad mit einem 17:10 im zweiten Abschnitt schon eher ihren Ansprüchen gerecht. Das positive Punktekonto ist erfreulich, wird aber bei der Ausgeglichenheit der Liga nicht mehr als eine Momentaufnahme bleiben. Vor allem in Anbetracht dessen, dass am kommenden Samstag um 19:30 Uhr der nächste Auswärtsgegner ASV Cham heißt, wo Münchberg bisher immer das Fell über die Ohren gezogen bekam.

MTV Stadeln – TV Münchberg 26 : 30 (16 : 13)

TV Münchberg: Fleischmann (Tor); Jakob Lad (4), Chr. Bär (5/5), Szwarc (1), Schulz, Jan Lad (4), Winterstein (1), Wilferth (2), Kalas (5), Baumgärtel (2), Sammet (2), Martin Lad (4).

Schiedsrichter: Barth / Mc Kie (Gerolzhofen / Unterhaching) pfiffen ihre Linie

Zuschauer: 2 3 0

Zeitstrafen: Stadeln 5; Münchberg 4.

Rote Karte: Grundl (53. Minute) Stadeln wegen Foulspiel.

Spielfilm: 1:1, 3:4, 7:9, 11:11, 17:13, 19:18, 22:22, 24:24, 24:29, 26:30.
 


© Turnverein Münchberg v. 1862 e.V. – Powered by MMcom GmbH                                                                                                                                                     Impressum | Datenschutz | Kontakt